Suchen

Besucher

Monat 1568

Gesamt 442879

baur-tc.de wird überprüft von der Initiative-S

TC1 - No. 2175 von Bruce / Standort Atlanta-US

 

My BMW BAUR TC1 323i

I have a 1981 323i which I purchased 2 years ago. The car was delivered new in Paris and shortly thereafter exported to Savannah, Georgia, where it resided for several years. The car was sold in the late 1980's to an owner in Atlanta, Georgia, who resold it to another person in Atlanta in 1991. This was the one who I purchased the car from.

At the time of purchase the body was fine, the interior was rough, suspension worn out and the engine was barely running. The BAUR is kastanienrot and had a blue top with a tan vinyl interior. I have replaced the top with a new black top and redid the interior with black fabric Recaros with matching door panels and recovered the rear seat with original fabric. The dashboard was also replaced.

The engine has been brought back and the suspension has been lowered with Eibachs and Bilstein HDs. The BAUR currently has an automatic which will be changed to a manual transmission this winter. I replaced the four 5.75 inch headlamps with the Hella kit for the 315 models as I liked the look and it matched the big/small lamp arrangement on my e23 745.

The last picture is of my BAUR and a friend's BAUR. Keep in mind, that the "normal" 323i was never imported into the USA and is fairly rare itself and to find another 323, in BAUR configuration, in the same color, 15 kilometers away is an event!

Walloth and Nesch in Germany has been a great source for parts thru this process. I frequently get to Europe on business so don't be too surprised if I make a meeting!

Regards, Bruce

--------------------------------------------------------------------------------

Meinen 323i, Baujahr 1981, habe ich vor zwei Jahren erworben. Das Fahrzeug wurde seinerzeit in Paris ausgeliefert und kurze Zeit später nach Savannah, Georgia, USA, ausgeführt. Dort wechselte es Ende der 80er zu einem neuen Besitzer nach Atlanta im US-Bundesstaat Georgia. 1991 verkaufte dieser das Fahrzeug weiter an den Besitzer, von dem ich es schließlich erwarb.

Als ich das Fahrzeug übernahm, war die Karosserie noch gut in Schuss, die Innenausstattung aber ziemlich heruntergekommen, das Fahrwerk durchgeritten, und der Motor lag in den letzten Zügen. Mein BAUR ist kastanienrot und hatte ursprünglich ein blaues Stoffdach mit brauner Kunststoffinnenausstattung. Das Dach habe ich durch ein neues schwarzes Dach ersetzt und als Sitze schwarze Recaros mit dazu passenden Türverkleidungen verbaut. Die Rücksitzbank wurde mit dem Originalstoff bezogen. Das Armaturenbrett musste ich komplett ersetzen.

Der Motor wurde ebenfalls ins Leben zurückgeholt und das Fahrwerk tiefer gelegt und mit Eibach-Federn und Bilstein HD-Stoßdämpfern auf Vordermann gebracht. Mein BAUR ist derzeit noch mit einem Automatikgetriebe ausgestattet, was ich im kommenden Winter aber gegen eine Handschaltung austauschen werde. Die vier 14,5 cm großen Scheinwerfer habe ich gegen das Hella-Kit für die 315-Modelle getauscht, da mir deren Aussehen und die Kombination von kleinen und großen Scheinwerfern gut gefällt, was ich bereits an meinem e23 745 schätze.

Das letzte Foto zeigt meinen BAUR und den BAUR eines Freundes. Dazu muss gesagt werden, dass der "normale" 323i offiziell nie in die USA eingeführt wurde und daher sehr selten ist. Einen 323 in BAUR-Ausführung ist schon selten genug. Einen BAUR in derselben Farbe zu finden, und dass keine 15 km entfernt, ist ein echtes Ereignis!

Die Firma Walloth und Nesch aus Deutschland waren mir bei der Ersatzteilbeschaffung eine große Hilfe. Da ich beruflich oft nach Europa komme, könnte es gut sein, dass ich irgendwann auch einmal auf einem BAUR-Treffen auftauche.

Grüße Bruce

 

Webmaster: Mit Bruce besteht ebenfalls Kontakt in die USA. Bruce hat mich authorisiert, seine Bilder und Texte hier einzustellen. Thank you, Bruce.

Von Bruce nachgereichte Fotos:

Bruce hat am 28.03.2009 zwei neue Bilder für seine Fotostorie eingesandt. Er hat seinen TC1 nunmehr in Georgia individuell zugelassen bzw. registriert........das ist der Unterschied im Land der unbegrenzten Möglichkeiten.....einfachh toll: