Suchen

Besucher

Monat 1556

Gesamt 448872

BAUR-TC.de wird überprüft von der Initiative-S

Durchaus ist es empfehlenswert, das Stoffverdeck eines BAUR TC (und auch eines Cabriolets generell) von Zeit zu Zeit (jährlich) zu imprägnieren. Die Herausforderung besteht darin, die notwendige Ruhe und Zeit für die Vorarbeiten aufzubringen - die Imprägnierung an sich ist schnell gemacht.

Zunächst sollte das Verdeck gründlich gereinigt werden. Hier empfiehlt sich gründliches Absaugen und anschliessendes Abrollen mit einer (Kleider-)Kleberolle oder "Abtupfen" mit Klebeband. Sofern erforderlich, kann auch eine saubere und weichen Nylon-Bürste benutzt werden, um das Stoffverdeck von Schmutz zu befreien. Es sollte darauf geachtet werden, den Stoff nur in Faserrichtung zu bürsten. Anschliessend kann das Verdeck gründlich mit Wasser abgespült werden (gleichmäßig nass machen). Sofern erforderlich, ist auch eine Reinigung mit Shampoo (durchaus auch Haarshampoo) möglich, wobei ein gründliches Abspülen von Schmutz und Reinigerresten mit Wasser erforderlich ist.

Nach einer Nass-Reinigung muss das Verdeck vollständig trocknen bevor eine weitere Behandlung möglich ist. Unmittelbar vor der Imprägnierung sollte deshalb nochmals ein Absaugen oder Abrollen mit der (Kleider-)Kleberolle erfolgen.

Nun kann der Verdeckstoff imprägniert werden. Die Wahl des Produktes unterliegt sicher einer Art "Glaubensfrage" - nur sollte es lösemittelfrei sein. "RaggTopp" z.B. ist einer der führenden Anbieter. Durchaus gibt es auch Unterschiede in der Anwendung bei "alten" und "neuen" Verdeckstoffen. Gute Hilfestellung und weitere Information gibt zu diesem Thema unter anderem das Buch "Oldtimerpflege" von Christian Petzoldt.

Nach der gründlichen Verdeck-Reinigung bietet sich zum Schutz der restlichen Fahrzeugflächen an, diese abzudecken, bevor der Verdeckstoff imprägniert wird. Dies erspart eine anschliessende Reinigung von Lack und Scheiben. Hier am Beispiel eines BMW BAUR TC1:

Verdeckimprägnierung Verdeckimprägnierung

Verdeckimprägnierung Verdeckimprägnierung

Anschließend wird die Imprägnierung aus gut 20 bis 30 cm Entfernung in gleichmäßigen Bahnen bei gleichmäßigem Tempo in zwei bis drei Schichten aufgesprüht:

Verdeckimprägnierung Verdeckimprägnierung

Nach abgeschlossenem Sprühvorgang empfiehlt sich ein ausgiebiges Sonnenbad. Ein regelmäßig gründlich gereinigtes und imprägniertes Verdeck behält länger seine Farbintensität und ist bei erneuter Verschmutzung leichter zu reinigen. Die Imprägnierung sollte einmal im Jahr durchgeführt werden.

Verdeckimprägnierung

Hinweis:

Hinsichtlich der hier bereitgestellten Informationen wird keine Gewähr für Richtigkeit, Zulässigkeit im Straßenverkehr und Vollständigkeit übernommen. Die Benutzung der Informationen erfolgt auf eigene Gefahr und eigenes Risiko! Ausdrücklich wird jede Haftung für Schäden, die auf die Verwendung der Informationen zurückzuführen sind, ausgeschlossen.

BAUR TC IG