Suchen

Besucher

Monat 1692

Gesamt 444909

BAUR-TC.de wird überprüft von der Initiative-S

BAUR TC2 Selbsthilfe

Hier findest Du künftig für Deinen TC2 Ideen und Erfahrungen aus der Praxis zur Selbsthilfe. Derzeit erstellen wir die Fotodokumentationen und das notwendige Bildmaterial hierzu. Schau einfach öfters hier vorbei, dann verpasst Du den Moment nicht, wo dieser Bereich vollständig online ist.

Hinsichtlich der hier bereitgestellten Informationen wird keine Gewähr für Richtigkeit, Zulässigkeit im Straßenverkehr und Vollständigkeit übernommen. Die Benutzung der Informationen erfolgt auf eigene Gefahr und eigenes Risiko! Ausdrücklich wird jede Haftung für Schäden, die auf die Verwendung der Informationen zurückzuführen sind, ausgeschlossen.

Neben den künftig aufgeführten Anleitungen zur Selbsthilfe findest Du auch hier viel Rat:

BAUR TC Forum der BAUR TC IG

www.e30-forum.de

 

Rechtliches:

Wer will, der kann mein DIY/FAQ, unter Angabe der Quelle, aus dem Internet runterladen und kostenfrei kopieren und oder auf seiner Homepage veröffentlichen. Das DIY/FAQ mit allen Anmerkungen darf Inhaltlich NICHT verändert werden! Verfasser der Anleitung: Sascha, Webmaster www.e30gronau.de / Bossi, Webmaster www.e30forum.de. Ein verkaufen dieser Anleitung ist in keinem Fall zulässig, sollte dieser Bericht oder Teile/Auszüge verkauft werden, so werden unmittelbar und ohne Ankündigung rechtliche Schritte eingeleitet.

Bei unseren BMW BAUR TC2 wird der Hardtop-Deckel während der offenen Fahrt hinten im Kofferraum gelagert. Die Befestigung erfolgt über Nylon-Clips (ähnlich dem Prinzip "Klettverschluss") die an den beiden seitlichen Führungsschienen angebracht sind. Diese Nylon-Befestiger verschleißen sehr gerne, der Hardtop-Deckel rutscht im Kofferraum in seinen Führungsschienen hin und her und der Stoffbezug des Deckels scheuert an den vorderen Kanten durch.

Hierzu gab es seiner Zeit eine Service-Information von BAUR, erstellt vom ehemaligen BAUR-Mitarbeiter Herr Koch. Die zur Reparatur notwendigen Ersatzteile (Nylon-Clips) sind noch in begrenzter Stückzahl über Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! erhältlich:

Hardtop-Befestigung im Kofferraum

Hardtop-Befestigung im Kofferraum

BAUR TC IG

Eines der baur-spezifischen Bauteile unserer TC2 ist der Drehverschluss für den Hardtop-Deckel. Es gibt unterschiedliche Ausführungen dieses Drehverschlusses.

Zum einen werden zwei verschiedene Aufnahme-Anker für die Hardtop-Verriegelung unterschieden. Diese sind bis BAUR Nummer 42265 in der frühen Variante und ab BAUR Nummer 42266 in der späteren Variante verbaut worden. Hierzu muss der Hardtop-Deckel passend sein (siehe auch Modellpflege):

BAUR Drehverschluss Hardtop

Auszug aus dem Ersatzteil-Katalog von 1988

 

Desweiteren gibt es zwei unterschiedliche Ausführungen des Drehverschlusses selbst. Die frühe Variante hat einen Kunststoff-Handgriff und einen Kunststoff-Rahmenträger - bei der späteren Version sind diese beiden Teile aus Metall gefertigt.

BMW bietet einen Reparatursatz unter der Teilenummer 5421 0 006 608 an. Diesen könnt Ihr (sofern verfügbar) direkt bei einem BMW-Händler ordern oder auch bei uns (so lange Vorrat reicht) zum Preis von 39,90 EUR (inkl. MWSt. zzgl. Versand) unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! bestellen.

 

Drehverschluss Drehverschluss

Drehverschluss Drehverschluss

 

Was dem Reparatursatz fehlt, ist der Haltering, der überhaupt erst die Befestigung des Drehverschlusses an der Karosserie ermöglicht. Weil dieser aus Kunststoff ist und gerne bricht, hat sich ein IG-Mitglied erfolgreich um eine Nachfertigung bemüht - gefräst aus massivem Aluminium. Bestellungen sind über uns möglich - Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! - der Preis ist aktuell noch in der Findung, weil auch die Herstellungskosten noch nicht bekannt sind. Vorbestellungen sind bereits möglich - je höher die Stückzahl, desto günstiger der einzelne Haltering.

Haltering Haltering

Haltering Haltering

 

Für beide Drehverschluss-Varianten findet Ihr hier die Reparaturanleitungen:

 

Version mit Kunststoff-Handrad und Kunststoff-Rahmenträger:

  • Reparaturanleitung hier im Forum oder zum pdf-Download .

 

Version mit Metall-Handrad und Metall-Rahmenträger:

  • Reparaturanleitung hier im Forum oder zum pdf-Download .

 

Hier findet Ihr die original BAUR-Anleitung zur Reparatur von 1989:

Reparatur-Drehgriff

Dieser Drehverschluss ist in der Mechanik durchaus als Verschleißteil zu betrachten und auch als komplettes Neuteil noch erhältlich. Der Drehverschluss des TC2 hat im Gegensatz zu dem des TC4 eine schwarze Abdeckung anstelle einer grauen, ist sonst aber identisch und untereinander austauschbar.

Hinweis:
Hinsichtlich der hier bereitgestellten Informationen wird keine Gewähr für Richtigkeit, Zulässigkeit im Straßenverkehr und Vollständigkeit übernommen. Die Benutzung der Informationen erfolgt auf eigene Gefahr und eigenes Risiko! Ausdrücklich wird jede Haftung für Schäden, die auf die Verwendung der Informationen zurückzuführen sind, ausgeschlossen.

BAUR TC IG

Die BAUR TC Interessengemeinschaft kann viele BAUR-spezifische Ersatzteile vermitteln - vieles, was auch bei BMW (derzeit) nicht (mehr) lieferbar ist (so lange Vorrat reicht).

Hier eine Auswahl der teils noch verfügbaren Teile - begrenzte Stückzahl, so lange Vorrat reicht (andere Farben und weitere Teile auf Anfrage):

BAUR TC2 ErsatzteileTC2 3_1BAUR TC2 ErsatzteileBAUR TC2 ErsatzteileTC2 26BAUR TC2 ErsatzteileBAUR TC2 ErsatzteileBAUR TC2 ErsatzteileBAUR TC2 Ersatzteile

Neben Verdeck-Stoffen und Bezügen sind auch Hardtop-Deckel und Beschläge für selbige sowie den Verdeckspriegel verfügbar.

Auch Karosserie-Blechteile für den BAUR-Dachrahmen sind in begrenzter Stückzahl verfügbar (z.B. zur Unfallinstandsetzung):


Eine Auflistung der verfügbaren Teile könnt Ihr anfragen, um so auch sehen zu können, welche Teile denn nun tatsächlich nicht mehr (neu) verfügbar sind.

Neben dem Reparatursatz für den Drehgriff (Drehverschluss Hardtop-Deckel TC2 und TC4) gibt es in Ergänzung nun auch eine Nachfertigung des Halterings für den Drehgriff - gefräst aus massivem Alu (nähere Informationen siehe unter "Selbsthilfe" - "Drehverschluss"):

HalteringHaltering

Bei Fragen und Interesse wendet Euch bitte an die angegebene eMail-Adresse.

Kontakt über: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Baur-Ersatzteil-Liste 1988 (67 Seiten):

 Ersatzteil-Katalog

 

Ersatzteil-Listen

 Dachrahmen - bis 45214

 Seitenscheiben Zierleisten - alle

 Hardtop-Bezüge - bis 42265

 Hardtop-Bezüge - ab 42266

 Drehgriff - bis 42265

 Drehgriff - ab 42266

 Gurtführungen hinten und Verkleidungen - bis 45213

 Gurtführungen hinten und Verkleidungen - ab 45214

 Hutablage und Ventilator - bis 45213

 Hutablage und Ventilator - ab 45214

 Verdeck hinten und Bezüge Teil 1 - alle

 Verdeck hinten und Bezüge Teil 2 - alle

 Montagesatz Verdeck hinten - alle

 Hardtopaufnahme Kofferraum - bis 43460

 Hardtopaufnahme Kofferraum - ab 43461

 Hardtopaufnahme Kofferraum mit Skisack - alle

 Hardtop hinten (ab 1985) - alle

 Hardtopständer / -aufbewahrung

 Dachlastträger

 

Zu beachten ist bei den hinteren Seitenfenstern, dass es sich im Gegensatz zu den Türscheiben um eine "kompakte Einheit" handelt. Die Zierleisten und die Scheibe selbst sind in das Scheibengummi eingebettet und lassen sich nicht ohne Verluste einzeln demontieren.

Der Ausbau der kompletten Seitenfenster-Einheit hingegen ist recht einfach zu handhaben.

Wie eigentlich immer im Leben ist nur das "gewusst wie" des Rätsels Lösung.

Zwei Muttern sind zu lösen und die Scheibe lässt sich samt Gummi und Zierleisten ausbauen. Diese beiden Schrauben befinden sich in der B-Säule:

Ausbau Seitenfenster hintenAusbau Seitenfenster hintenAusbau Seitenfenster hinten

Hinter der unteren, runden Abdeckkappe sitzt die eine Mutter:

Ausbau Seitenfenster hinten

... die zweite befindet sich gut getarnt hinter dem Kleiderhaken. Dieser ist mit einer Kreuzschlitzschraube gespreizt. Ist die Schraube herausgedreht, lässt sich der Haken mit einem Kunststoffspachtel heraushebeln:

Ausbau Seitenfenster hintenAusbau Seitenfenster hinten

Und nun ist auch die zweite Mutter sichtbar:

Ausbau Seitenfenster hinten

Lösen der Muttern mit einer 8er Nuss - behutsam und gänzlich bis an das Ende des Gewindes, darauf achten, dass die Muttern nicht in die B-Säule fallen - das erspart die Sucherei .....

Ausbau Seitenfenster hinten

Nun lässt sich die Scheibe samt Dichtung und Leisten herausdrücken. Unterstützung bieten her entweder halbe Wäscheklammern, die von innen die Gummidichtung über die Karosseriekante abhalten und damit fast ein einfaches Herausnehmen ermöglichen - oder: von innen mit dem flachen Fuss die Scheibe herausdrücken. Solange nichts spitz auf die Scheibe einwirkt oder diese schon einen Riss oder sonstige Beschädigung hat, hält sie das aus.

Ausbau Seitenfenster hinten

Und schon ist die Karosserie hier quasi erleichtert und freigelegt:

Ausbau Seitenfenster hinten

Hier das ausgebaute Heckfenster. Die Zierleisten lassen sich nun aus dem Gummi herausnehmen - vor dem Wiedereinsetzen unbedingt auch wieder die Zierleisten in das Gummi setzen, das klappt im eingebauten Zustand nämlich nicht und im schlimmsten anzunehmenden Falle sind diese bei dem Versuch es zu tun auch hin.

Ausbau Seitenfenster hintenAusbau Seitenfenster hinten

Viel Erfolg und für Fragen steht Euch auch unser Forum zur Verfügung.

Hinweis:

Hinsichtlich der hier bereitgestellten Informationen wird keine Gewähr für Richtigkeit, Zulässigkeit im Straßenverkehr und Vollständigkeit übernommen. Die Benutzung der Informationen erfolgt auf eigene Gefahr und eigenes Risiko! Ausdrücklich wird jede Haftung für Schäden, die auf die Verwendung der Informationen zurückzuführen sind, ausgeschlossen.

BAUR TC IG

Durchaus ist es empfehlenswert, das Stoffverdeck eines BAUR TC (und auch eines Cabriolets generell) von Zeit zu Zeit (jährlich) zu imprägnieren. Die Herausforderung besteht darin, die notwendige Ruhe und Zeit für die Vorarbeiten aufzubringen - die Imprägnierung an sich ist schnell gemacht.

Zunächst sollte das Verdeck gründlich gereinigt werden. Hier empfiehlt sich gründliches Absaugen und anschliessendes Abrollen mit einer (Kleider-)Kleberolle oder "Abtupfen" mit Klebeband. Sofern erforderlich, kann auch eine saubere und weichen Nylon-Bürste benutzt werden, um das Stoffverdeck von Schmutz zu befreien. Es sollte darauf geachtet werden, den Stoff nur in Faserrichtung zu bürsten. Anschliessend kann das Verdeck gründlich mit Wasser abgespült werden (gleichmäßig nass machen). Sofern erforderlich, ist auch eine Reinigung mit Shampoo (durchaus auch Haarshampoo) möglich, wobei ein gründliches Abspülen von Schmutz und Reinigerresten mit Wasser erforderlich ist.

Nach einer Nass-Reinigung muss das Verdeck vollständig trocknen bevor eine weitere Behandlung möglich ist. Unmittelbar vor der Imprägnierung sollte deshalb nochmals ein Absaugen oder Abrollen mit der (Kleider-)Kleberolle erfolgen.

Nun kann der Verdeckstoff imprägniert werden. Die Wahl des Produktes unterliegt sicher einer Art "Glaubensfrage" - nur sollte es lösemittelfrei sein. "RaggTopp" z.B. ist einer der führenden Anbieter. Durchaus gibt es auch Unterschiede in der Anwendung bei "alten" und "neuen" Verdeckstoffen. Gute Hilfestellung und weitere Information gibt zu diesem Thema unter anderem das Buch "Oldtimerpflege" von Christian Petzoldt.

Nach der gründlichen Verdeck-Reinigung bietet sich zum Schutz der restlichen Fahrzeugflächen an, diese abzudecken, bevor der Verdeckstoff imprägniert wird. Dies erspart eine anschliessende Reinigung von Lack und Scheiben. Hier am Beispiel eines BMW BAUR TC1:

Verdeckimprägnierung Verdeckimprägnierung

Verdeckimprägnierung Verdeckimprägnierung

Anschließend wird die Imprägnierung aus gut 20 bis 30 cm Entfernung in gleichmäßigen Bahnen bei gleichmäßigem Tempo in zwei bis drei Schichten aufgesprüht:

Verdeckimprägnierung Verdeckimprägnierung

Nach abgeschlossenem Sprühvorgang empfiehlt sich ein ausgiebiges Sonnenbad. Ein regelmäßig gründlich gereinigtes und imprägniertes Verdeck behält länger seine Farbintensität und ist bei erneuter Verschmutzung leichter zu reinigen. Die Imprägnierung sollte einmal im Jahr durchgeführt werden.

Verdeckimprägnierung

Hinweis:

Hinsichtlich der hier bereitgestellten Informationen wird keine Gewähr für Richtigkeit, Zulässigkeit im Straßenverkehr und Vollständigkeit übernommen. Die Benutzung der Informationen erfolgt auf eigene Gefahr und eigenes Risiko! Ausdrücklich wird jede Haftung für Schäden, die auf die Verwendung der Informationen zurückzuführen sind, ausgeschlossen.

BAUR TC IG